Wolfgang Raab

Dr. med. Wolfgang Raab

Arzt

Staatlich geprüfter Augenoptiker
und Augenoptikermeister



1989 - 1991:

Tätigkeit als Augenoptiker in Berlin, Frankfurt a.M., Bad Vilbel und Hanau

1991 - 1994: Studium der Augenoptik und Optometrie an der Staatlichen Fachschule für Optik und Fototechnik, Berlin (heute: "Beuth-Hochschule für Technik", Berlin)
seit 1994: Selbständige Tätigkeit als Augenoptikermeister und Inhaber des augenoptischen Fachgeschäfts „Brillen Raab“, Hanau-Großauheim
2003 - 2006: Ausbildung in Funktional- und Verhaltens-Optometrie
2008 - 2012:

Studium der Humanmedizin (klinischer Studienabschnitt) an der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität in Frankfurt am Main

2009: Erlaubnis zur berufsmäßigen Ausübung der Heilkunde als Heilpraktiker
2012:

Approbation als Arzt

2016: Promotion am Fachbereich Medizin der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität

Schwerpunkte:

  • Vollständige Messung und optimale Korrektion von Fehlsichtigkeiten aller Art durch verschiedene Verfahren, z. B. der MKH-Methodik (Mess- und Korrektionsmethodik nach H.-J. Haase), analytischer Methoden, Optometric Extension Program OEP, etc.
  • Optometrische Analyse und Beratung aus ärztlicher und augenoptischer Perspektive
  • Diagnostik und Therapie monokularer und binokularer Störungen, visueller Wahrnehmungsstörungen bei Kindern und Erwachsenen
  • Therapie bei Leseschwäche
  • Therapie von Kopfschmerzen (Spannungs- und Cluster-Kopfschmerzen), Migräne, Nackenschmerzen, Kopfschiefhaltungen, Rückenschmerzen
  • Vermeidung von Sehermüdungserscheinungen (Asthenopie)
  • Schielbehandlung
  • Kontaktlinsenanpassung aller Systeme bei hohen und irregulären Astigmatismen, Keratokonus sowie bei Alterssichtigkeit (Presbyopie)
  • Kombination von Kontaktlinsen und Brille bei unterschiedlichen Netzhaut-Bildgrößen (Aniseikonie) und größeren Unterschieden beider Augen durch Anisometropie
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit mit Orthopäden, Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Psychologen, Pädagogen, Allgemeinmedizinern, Orthoptistinnen, Heilpraktikern 
  • Analyse "Funktioneller Befindlichkeiten", die Beziehung zwischen Stellung der Augen und deren Auswirkung auf die gesamte habituelle Körperhaltung, Hals- und Brustwirbelsäule sowie u. U. daraus folgende muskuläre Verspannungen, Kopf- und Rückenschmerzen
  • Anpassung vergrößernder Sehhilfen bei schlechter Sehleistung durch Amblyopie und degenerativen Erkrankungen des Auges

Mitgliedschaften:

  • Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft (DOG) - Gesellschaft für Augenheilkunde
  • Berufsverband der Augenärzte Deutschlands e.V. (BVA)
  • Internationale Vereinigung für Binokulares Sehen (IVBS)
  • Wissenschaftliche Vereinigung für Augenoptik und Optometrie (WVAO)
  • Landesärztekammer Hessen

tl_files/aex/Bilder/p.gif Raab im TV