„Offene Werkstatt“ zur 3. Großauheimer Kunst- und Einkaufsnacht

02.10.2010 14:00 von Werner Böck

Erleben Sie „hautnah“ die Kunst, gute Brillen zu machen!

„Außergewöhnliches hinter Großauheimer Ladentüren“ – das versprechen die Initiatoren allen Besucherinnen und Besuchern der 3. Großauheimer Kunst- und Einkaufsnacht am Freitag, 12. November 2010 von 18 – 23 Uhr. Aus diesem Anlass öffnet der augenoptische Familienbetrieb BRILLEN RAAB seine Werkstatt und bietet allen Interessierten die Möglichkeit, den kunstfertigen „Brillenmachern“ bei ihrem traditionsreichen Handwerk über die Schulter schauen. Schließlich reicht die Kunst, gute Brillen zu machen, bis weit ins Mittelalter zurück.

 

Im Rahmen einer „offenen Werkstatt“ erfahren die Besucherinnen und Besucher „hautnah“, wie eine Brille gefertigt wird. Unterschiedliche Verglasungstechniken wie Vollrandbrille, Nylorbrille oder randlose Brille werden ebenso gezeigt wie deren fachkundige Anpassung. Darüber hinaus werden häufig gestellte Fragen beantwortet: Wie sollte eine Brille im Gesicht sitzen und wie kann man den Sitz für den Träger noch komfortabler machen? Eine kleine historische Ausstellung von Unikaten vom Kneifer bis zur modernen Brille sowie von unseren Lehrlingen selbstgefertigten Brillenfassungen rundet den Einblick in das augenoptische Kunsthandwerk ab.

 

Außerdem werden die besten Ideen des ersten Kreativ- und Designwettbewerbs vom 34. Rochusmarkt im September dieses Jahres ausgezeichnet und dem Publikum präsentiert. Das Team von BRILLEN RAAB freut sich auf Ihren Besuch und erwartet Sie – je nach Witterung – mit einem Glas Sekt oder Glühwein.

Zurück